Überraschungsrahmen selbst machen | Video Tutorial und Schritt für Schritt Anleitung

Überraschungsrahmen gestalten | #kreativplotten

Lichtrahmen mit Wow-Effekt – die “Überraschungsrahmen”

In diesem Beitrag:
  • Wie werden die gemacht?
  • Worauf muss ich achten?
  • Welche Materialen benötige ich?
  • Welche Alternativen gibt es?

Nicht einfach – aber einfach genial: der Überraschungsrahmen

Ein Überraschungsrahmen ist nichts für blutige Anfänger.

Die Art der Her- und Zusammenstellung ist das worauf es ankommt – etwas umdenken hier, ein bisschen weiterdenken da – aber es lohnt sich wirklich sich da “rein zu fuchsen”!

Überraschungsrahmen selbst machen | Video Tutorial und Schritt für Schritt Anleitung

Das Prinzip der Überraschungsrahmen

Mehrere Ebenen, von denen einige erst sichtbar werden, wenn “das Licht angeht”.

Suse zeigt uns im Video das Prinzip der Herstellung anhand ihrer neuen Datei “Herbstwiese” und Angela (Suse’s Gast) erklärt das Geheimnis ihrer Lichtrahmen (Video ab 00:33:20). 

Einfach klasse! Dieses Prinzip kann man für viele andere Dateien nutzen.

Und wie werden die Überraschungsrahmen nun gemacht?

Suse arbeitet mit Silhouette Studio (Business Edition), denn das kommt mit Abstand am Besten mit den Datenmengen klar.

Anschließend exportiert sie die erstellte Datei als SVG und plottet dann mit dem Cricut Maker3 (DesignSpace).

Schritt für Schritt in Silhouette-Studio

    1. Datei (hier eine der Mini-Wiesen) einfarbig importieren.
    2. Das Digipaper als Füllung für den Hintergrund in Silhouette und über die Füllebene ziehen.
    3. Ein Rechteck in Größe des Rahmens aufziehen und mit Farbe füllen.
    4. Miniwiese komplett (mit allen Elementen) auf Rechteck-Größe verkleinern.
    5. Datei mit den Einzelelementen importieren, Äste und Pilze hinzufügen und anordnen, wie es euch gefällt.
    6. Alles einmal kopieren und zur Seite schieben (nur als Sicherung) 😉
    7. Farb-Ebene kopieren und Kopie davon zur Seite schieben (wird nachher gedruckt).
    8. Auch die Outlines kopieren und zur Seite schieben.
    9. Zusätzliche Elemente (Äste und Pilze) vom Hintergrund subtrahieren und vom Ergebnis einen verknüpften Pfad erstellen.
    10. Outlines und Füllung verschweißen.
    11. Davon ein kleines Offset bilden (danach wird das „Original” nicht mehr benötigt – wir arbeiten mit dem Offset weiter).
    12. Offset farbig füllen und verknüpften Pfad erstellen.
    13. Vom Hintergrund subtrahieren.
    14. Verknüpften Pfad lösen (evtl. sichtbare Linienfarbe einstellen) und ganz kleine Elemente löschen.
    15. Erneut Verknüpften Pfad erstellen. Jetzt sollte es 3 Ebenen geben: Die Outlines, die Farb-Ebene (die gedruckt werden soll) und die Hintergrund-Ebene, die den Zauber bewirkt.
    16. SVG mit Outlines und Hintergrund speichern (der Schritt entfällt, wenn du weiter in Silhouette arbeitest).
    17. Die Farbfläche aus Silhouette auf Overheadfolie oder transparenter Stickerfolie drucken (Passermarken sind nicht nötig).
    18. Weiter in DS (oder einem Plotterprogramm deiner Wahl):
  • Größe kontrollieren.
  • Hintergrund spiegeln!
  • Plotten (Hintergrund aus schwarzer Flex).
  • Danach wird alles aufgeklebt.
Überraschungsrahmen selbst machen | Video Tutorial und Schritt für Schritt Anleitung

Der “klassische Überraschungsrahmen” funktioniert in Teilen etwas anders

Wenn ihr Angelas Rahmen machen möchtet, dann ist der Ablauf in Teilen etwas anders – sie schafft zum Beispiel als erstes eine komplett durchgehend weiße Fläche auf der dann die Outlines vorne und die Farben hintendrauf aufgebracht werden. 

Die weiße Fläche (undurchsichtig für den Überraschungseffekt) macht Angela mit weißer Vinylfolie – im Live gab es aber auch den tollen Tipp einfach ein weißes Blatt Papier zu laminieren.

Das Offset, was aus schwarzer Vinlyfolie geplottet wird, bereitet sie aber genau so vor – sie erklärt es euch im Detail im Video und öffnet auch einen ihrer Überraschungsrahmen für uns.

Angelas Überraschungsrahmen-Umsetzung von der Datei Sonnenblume – sie wird eingeschaltet farbig und bekommt mehr Punkte.

TOOL-TIPP zum Positionieren der Elemente

Damit die Elemente des Überraschungsrahmens vorne und hinten auch ganz genau aufeinander passen, gibt es noch einen kleinen Trick – legt euch euer Projekt einfach auf eine von unten beleuchtete Fläche! 

Das kann ein Lightpad * sein, wie man sie zum Pausen nimmt (dieses hier ist von Cricut, die findet ihr aber auch sicher günstig bei Action), oder auch einfach eine Glasscheibe über einer Lampe.

Alle Links zum Überraschungsrahmen auf einen Blick

Hier kommen jetzt noch alle Links auf einen Blick für euch und mir bleibt nur noch, euch viel Spaß beim Nachmachen zu wünschen!

Wenn ihr Fragen habt, dann kommentiert einfach unter diesem Beitrag, Suse und ich beantworten sie, so gut wir können!

Eure Rina

Aufzeichnung des Abends

Das Youtube Video ist in Kapitel unterteilt, so kannst du schnell zu den Einzelnen Punkten springen, die dich besonders interessieren! 🙂

Verwendete Dateien

Linkliste mit verwendeten Materialien

Mehr Materialien und Tipps (findet ihr dort in den Kommentaren) in meiner amazon-Storefront: www.amazon.de/shop/mamassachen *

*Affiliatelinks

Hast du Fragen?

Schreib sie einfach in die Kommentare, oder komm in unsere kostenlose Facebook-Gruppe – “Mamas Sachen – Plott- & Nähstube”

Gefällt dir der Artikel? Dann speichere ihn dir gerne bei Pinterest ab, damit du ihn auch schnell wiederfindest!

Mehr aus dem #kreativblog

Überraschungsrahmen selbst machen | Video Tutorial und Schritt für Schritt Anleitung

Überraschungsrahmen gestalten | #kreativplotten

Lichtrahmen mit Überraschungseffekt – nicht einfach, aber einfach genial! | Suse zeigt uns in ihrem Video-Tutorial genau wie es geht. Und auch im Blog findet ihr die Schritt-für-Schritt-Anleitung

Zeichnen mit dem Plotter - jeder der drei Plotter hat seine Vor- und Nachteile. Suse zeigt die Stärken und Schwächen aller drei Plotter und deren Programme.

Zeichnen mit dem Plotter 2.0 | #kreativplotten

Suse zeigt in ihrem Tutorial zum Zeichnen mit dem Plotter drei verschiedene Plotter und auch gleich drei verschiedene kreative Umsetzungen ihrer Weihnachtskarten-Datei. Wir erfahren viel über Stärken und Schwächen der drei Modelle und obendrauf gibt es noch jede Menge allgemeine Tipps zum Thema.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.