LaufMamaLauf Aachen

Meine Packliste für LaufMamaLauf

Die Packliste für LaufMamaLauf gibt es unten wieder als pdf zum download!

Eine liebe Twitter-Mama, die wusste, dass ich Lauf Mama Lauf mache, fragte mich, ob ich auch dafür eine Packliste schreiben könne – aber sicher doch!

Was ist Lauf Mama Lauf?

Für alle die LaufMamaLauf noch nicht kennen – ich kann das nur empfehlen! Nach der Geburt wieder richtig fit werden ist so wichtig und wenn man einmal den inneren Schweinehund überwunden hat, dann macht es richtig Spaß! Sogar im Winter… 😉

LaufMamaLauf Aachen

Was wird gemacht? Kurz gesagt: Du schmeißt dich in deine Sportklamotten, packst dein Kind in Kinderwagen oder Trage und ab nach draußen zum (moderaten!) sporteln! Die Kurse werden von Fach-Mamas angeleitet und finden bei (fast) jedem Wetter in der Regel draußen in einem Park statt. Mittlerweile gibt es dieses Programm in ziemlich vielen Städten. Bei mir in Aachen sogar mehrfach in der Woche in unterschiedlichen Parks. Mehr Informationen findest dazu du auf der Website: www.laufmamalauf.de.

Das wichtigste für mich: Jeder darf in seinem Tempo mitmachen – sprich ich bin anfangs auch einfach nur gegangen. Das war für mich schon Sport genug und so geht es da auch vielen gerade zu Beginn…

LaufMamaLauf Aachen

Was zieh ich an…?

LaufMamaLauf Aachen
Unsere Trainerin Sara

… und was nehm ich mit? Sport bei jedem Wetter draußen ist ja eh schon eine Klamottenfrage an sich – aber was nimmt man noch alles mit, damit auch der Knirps gut versorgt ist? Ich hab ein wenig herum probiert und mir natürlich auch Tipps von den anderen Lauf-Mamas geholt. Hier ist meine aktuell endgültige Liste:

 

Meine Packliste für LaufMamaLauf

  • den Kinderwagen natürlich (egal, welchen du hast, das geht mit allen!)
  • und das Bondolino* – oder ein anderes Tragesystem deiner Wahl – ich hab meine Tochter fast immer irgendwann umgebunden. Fast alle Übungen kann man auch mit diesem zusätzlichen Trainingsgewicht ganz gut absolvieren…
  • ein Handtuch – braucht man bei Minustemperaturen übrigens nicht, hab ich festgestellt… 😉
  • 1 große Flasche Wasser für Mama
  • eine (Milch)Flasche für’s Baby im Wärmebehälter (gibt es günstig in Drogeriemärkten) – ein absoluter wertvoller LaufMamaLauf-Tipp von einer anderen LaufMama, denn nix fand ich in dem Moment blöder, als im Winter auf der Parkbank mit Sport-BH zu stillen
  • Knabberkram fürs Baby
  • evtl. ein Spielzeug – eigentlich gibts aber genug zu gucken, ich hab maximal eins dabei, was eh immer im Kinderwagen ist
  • Notfall-Wickelset (der Artikel dazu kommt bald) – ich hab es aber noch nie gebraucht… eine Wickelunterlage brauchst du auch nicht, das geht zur Not auch gut im Kinderwagen
  • Schlüssel Handy Portemonnaie (natürlich…)
Jahreszeitenbedingt:
  • im Winter eventuell eine warme Wärmflasche – die kommt dann in den Kinderwagen, damit dem Knirps nicht kalt wird
  • ab Frühling eine kleine (Picknick)Decke damit das Baby auf dem Boden spielen kann
  • im Sommer Sonnenschutz für Mama und Baby nicht vergessen (Sonnencreme und Sonnenhut* – wir haben so einen, der schützt auch den Nacken)

 

Und weil die Frage sicher auch aufkommt:

Was zieh ich im Winter zum Sporteln an?

Es ist ja nicht nur Laufen, sondern auch eine Menge Aerobic. Daher hat sich für mich dieses Outfit als praktikabel erwiesen:
  • Lange Laufhose
  • Eine weite kurze Laufhose darüber
  • Sport-BH (wichtiger denn je)
  • Sport-Top
  • Langarm Merinoshirt (wie das hier*. Merino ist ein tolles Material! Eine günstigere Alternative findest du z.B. bei Decathlon)
  • Dünne Laufjacke (hab ich auch von Decathlon)
  • Für den Anfang und den Heimweg noch eine dickere Jacke drüber
  • und natürlich Sportsocken und -Schuhe

 

 Noch Fragen?

Immer her damit, am besten in den Kommentaren, dann haben andere auch was davon!
Liebe Grüße!
Deine Suse

 

Und hier die Packliste für LaufMamaLauf zum Download

Packliste für LaufMamaLauf

 

P.s.: Das Beitragsbild habe ich von https://www.laufmamalauf.de/presse/

*Affiliate-Links mehr dazu hier – Klick!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: